Flug #UC079

Zetttbook Pro und Workflow

  • 7. April 2017
  • 1:19 h
  • 2 min

Die Touch Bar wird mit zucker glasiert, so zumindest versucht Andreas seinem Copiloten die Neuerungen schmackhaft zu machen, aber auch andere Folklore ist Thema dieser spannenden Episode auf 8000 Fuß.

Follow-up

Neues ZetttBook

GutMeh
Laden von beiden SeitenAdapter
Touch Bar-
Touch ID-

Apples eigenes Workflow

Wo fällt Workflow auf die Nase und was funktioniert nicht so gut an Workflow? Wo hofft man, dass die Übernahme erhebliche Verbesserungen bringt? Diese und viele weitere Fragen umtreiben nicht nur Pandreas und Aatrick.

Mutmaßlich wird die Integration mit allem was nicht von Apple kommt schwerer oder abgesägter, beispielsweise Kalenderdaten sind nur aus dem iOS Kalender verfügbar.

Derweil freut sich F. Viticci noch wie ein wildes Wienerschnitzel über die Performanz:

Guru der Macautomatisierungsjünger, Sal, musste Oktober 2016 von Apple aus gegangen werden. Sal hat seither einen Artikel bei MacStories geschrieben.

Da fragt man sich unweigerlich “Was kann jetzt nach der Übernahme mit Workflow passieren?”

Die Hoffnung stirbt zuletzt, Andreas stößt und betet, dass Workflow tiefer ins System integriert werden könnte als die Schnittstelle, mit der Power User “mehr” aus ihrem Gerät heraus holen können. Etwa Links mit Chrome öffnen. Derweil streicht Patrick sanft über seinen kugelrunden Bauch, denn auch er gibt sich Hoffnungsschwanger. In Italien publiziert man “Die Zukunft von Workflow” auf MacStories und malt mehrere Szenarien aus.

Abschließend werden noch die eigens erstellten Workflow-Innovation von Herr Weitler und Zelker besprochen.

Unsere Picks

Teilen ist dufte. Du bist ein Held!

×

Richtig gut! Du willst also spenden.

Altaaaa! Kurz um: Wir sind begeistert. Lass dich nicht abhalten…

Spende ×