Flug #UC030

10 Jahre Übercast

  • 22. Mai 2015
  • 1:8: h
  • 5 min

Vor 10 Jahren ist die erste Folge Der Übercast gestartet. Heute reden Sven, Patrick und Andreas über sich selbst, die Show und was hinter dem Vorhang passiert.

WICHTIG! Wie immer gibt’s das Geschwafel auch mit Bild auf dem YouTube.

Überbleibsel

CloudApp Pro Lite ist leider zum heulen

Bei StackSocial hatte Patrick vor ein paar Monaten einen Deal abgegriffen und somit für schlappe $39 sein CloudApp aufgebohrt.

uc030-cloudapp-pro-lite-description.png StackSocial Beschreibung der Lifetime Subscription

Lebenslänglich glücklich und mit Pro Features versorgt ist er nun aber nicht mehr. Zwar hat er sein Logo reingehauen und noch auf das dunkle Theme umgeschwenkt, aber ändern kann er das nun nicht mehr… alles ist ausgegraut.

uc030-cloudapp-pro-lite-forever.png

Festzuhalten bleibt wie letztens schon besprochen, dass CloudApp nur noch 10 kostenlose Drops pro Monat macht. Der Konkurrent Droplr hat auch was neu gemacht… er bietet unendlich viele Drops in der kostenlosen Variante, aber die werden nach 7 Tagen gelöscht. Kurz, die Zeit der Selbstversorgung mit Dropshare ist angebrochen – eh eine super App und mehr darüber könnt ihr in unserer Episode mit dem Entwickler Timo Josten nachhören.

uc030-cloudgallery.jpg Cloud Gallery – Photo Manager für Dropbox, Google Drive, Facebook und Flickr

Als Überbleibsel zu unserem zweitem Flug bzw. noch präziser gesagt als Follow-Up zu Unbound lässt nun Andreas seinem Unmut freien Lauf. Die letzten ernsthafteren Updates für iOS und den Mac hat die App vor über 5 Monaten gesehen. Andreas stört nach wie vor, dass man nur einen Ordner mit Bildern angeben kann. Cloud Gallery ist da die Erlösung für ihn. Patrick gefällt’s nicht vom Look her und Sven ist bedient mit Carousel.

Jawbone UP3 Downvoted by @simplicitybliss

Wearables waren ja schon ab und an das Thema bei “Der Ü-Bar Karst”. Unter anderem wurden da auch voreilig Tipps und Empfehlungen ausgesprochen. Nachdem Sven also alleine beim warten auf seinen Jawbone UP3 schon einen Bart bekommen hat, gibt’s ein kräftiges Dislike nachdem das Teil angekommen ist.

Aber mal im Ernst… wer hat was anderes erwartet, denn wie anders soll man vor Frau und Kindern den sonst den Erwerb eine iEieruhr aus Cupertino rechtfertigen. “Ja Schatz, das Ding war kaputt. Ich hab’ mir dann mal was anderes bestellt”.

Überschallneuigkeiten

Glide – Die eigene iOS App aus dem Baukasten

Das Prinzip ist denkbar einfach. Ein Dropboxordner voller Bilder, Video, Texte, allem anderen Trara und BOOM fertig ist eure App. Das ist Glide von Chris Harris (nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Messenger App).

Der Spaß kostet ca. $500 pro Jahr bzw. $225, wenn man seine App über die Newsstand-ähnliche GlideApp anstatt dem App Store veröffentlicht.

Day One Sync

Day One schiebt den eigenen Sync nach und verkündet noch mehr neue Features:

  • Mehrere Journale
  • Eine webbasierte Version von Day One
  • Teilbare Kollabo Journale
  • Unterstützung für mehrere Fotos
  • Journaling per Email
  • Ne’ API und IFTTT Unterstützung

Die Features werden dann irgendwann demnächst auch alle eintrudeln (, denn momentan sind noch nicht alle verfügbar sind… also keine… bis auf den Sync an sich).

Papers kann nun Diagramme

uc030-papers.jpg

Die iPad-only App Papers von FiftyThree hat nun neue Tricks auf dem Kasten… und seit dem vorletzten Update auch endlich Unterstützung für den nativen iOS sharing dialog.

MacSparky Video Field Guide Photos

Mehr vom David: http://macsparky.com/photos

2.5 Stunden Tutorial-Kram für alle Photos-App Umsteiger. Im Podcast wird auch geklärt wer, wann und wie umgestiegen ist.

Features vom iPhone 6S

Die Gerüchtemühle dreht ja heftig… ROSAGÜLDEN soll’s alls auch im 6S geben. Gääähn. Viel spannender ist da doch was Patrick’s Moskitodrohne herausgeflogen hat:

Force Touch kommt nun doch schon früher als erwartet und mehr RAM wird es auch geben… … mehr hat man bei den unscharfen 480px großen Bildern nicht erkennen können. Aber anders wäre auch kein besonders triftiger Grund für ein Upgrade gegeben, oder?

Sofern der Machtdrücker Knopf nicht ganz wilde Sachen machen kann wie zum Beispiel die Blumen gießen oder “Samples abfeuern” wartet Patrick brav seine 2 Jahre ab bis das Handfunkgerät upgedatet wird.

… und wo wir schon bei Apple sind wird auch fleißig noch einmal über Wünsche und Bugs geschwatzt.

PS: Sven’s iPhone 6 (ohne Plus) steht auch zum Verkauf. Der Käufer kann’s auch gerne signiert bekommen.

10 Jahre Nummer 1

Da wird ja nun schon 10 Jahre im Podcasting Game sind, wollen wir einen Metacast-Flug hinlegen. Selbstbeweihräucherung, Selbstamputationen, Selbstgespräche… alles ist dabei. Erfahrt wie es zum Übercast gekommen ist und wer eigentlich in der Bordküche den Kochlöffel schwingt. Dazu gibt es noch jede Menge “Behind the Scenes”.

Die “Beste Folge” bisher ist für…

… Patrick nicht wirklich feststellbar. Die Menge an tollen Gästen hat es ihm da nicht leicht gemacht, aber da er keinen bevorzugen will und außerdem Picks liebt, fällt seine Wahl auf: “#UC017 Mega Picks Show”.

… Sven na-tür-lich “#UC011 Auf dem Präsentierteller”. Zum einen weil er sich gerne präsentiert und zum anderen weil ein weiteres Bienchen ins Poesiealbum unter dem Eintrag “Weltretten” kleben dürfte. Da die Corporate World seit #UC011 nur noch Präsentationen raushaut die Fechner-proof sind, hat er sich den kleinen gelb-schwarzen Summsemann auch verdient.

… Andreas der IMMER zwei Sachen pickend darf/muss/kann Flug #UC027: Nostalgie und Velour und die #UC007 “App Launcher Bondage” mit den Jungs von Obdev. Klar, mit Nostalgie ist es bei dem jüngsten Crew-Mitglied natürlich nicht so lange her (und wer will nicht wieder als Grundschüler Ein Colt für alle Fälle gucken). Was die Wiener 007 Folge betrifft, schlägt da wieder der Süd-Patriotismus durch. Als südlichster Stern am Übercasthimmel kann es dem Andreas natürlich auch episodentechnisch gar nicht südlich genug sein. Zu allem Elend schiebt er auch noch eine dritte Beste Episode nach… Flug #UC009… Tower an Git: Bitte committen!.

Die “Schlimmste Folge” bisher ist für…

… Sven eindeutig irgendeine in den ersten, unrunden Episoden… zum Beispiel die #UC005 “Das legendäre WWDC Spezial”. Vielleicht auch so legendär in Svens Gedächtnis, da er da nicht soooo vorbereitet war. Die Redaktion petzt erbarmungslos, aber räumt auch ein, dass wirklich alle Folgen bis zur 30 5 noch ein wenig mit eckigen Rädern ausgestattet waren. Genau da stimmt auch Andreas ein… der mag die ersten nämlich auch nicht. Genau da stimmt auch Patrick ein… der mag die ersten nämlich auch nicht (und trotz Franziskas Bemühungen hat er auch zu Folge 16 nicht wirklich einen Draht gehabt… dafür liebäugelt er mit einem offenporigen Absorber für sein Mikrofon).

Wo sollten reisewütige Neu-Übercast-Hörer-und-Hörerinnen “einsteigen”?

Sven würde eine Folge mit Mehrwert empfehlen… oder auch bei Nostalgie und Velour. Patrick hat in jeder Hinsicht keine Ahnung, sagt aber das seine Empfehlung auf die Person ankommt die in fragt. Für Leute die nix mit Computern und Mac’s zu tun haben würde er evtl. zu “#UC004 Gesundheit am Arbeitsplatz” raten.

Wie der Übercast entsteht sagt uns Bordtechniker Andreas. plaudert aus dem Navigationskästchen

Unsere Picks

uc030-metacrew.jpg

Teilen ist dufte. Du bist ein Held!

×

Richtig gut! Du willst also spenden.

Altaaaa! Kurz um: Wir sind begeistert. Lass dich nicht abhalten…

Spende ×